FAQ

Fragen und Antworten

Finden Sie hier die Antworten auf die meistgestellten Fragen an uns.

Frische Luft in der Wohnung

Nur Stoßlüften bringt optimale Ergebnisse beim Lüften. 

Öffnen Sei dazu die Fenster für einige Minuten vollständig. Wenige Minuten reichen aus, um die Raumluft komplett zu tauschen und wieder frische Luft im Raum zu haben. 

Mit einem Durchzug erreichen Sie eine noch bessere Wirkung. Achten Sie aber darauf, dass Türen und Fenster aufgrund des starken Luftzugs nicht zuschlagen. 

Das Kippen der Fenster ist zu vermeiden! Diese Stellung hat kaum Wirkung zum Lüften. So wird nur wertvolle Heizenergie verschwendet.

Richtig Heizen

Für die verschiedenen Räume in einer Wohnung gelten verschiedene Temperatur-Richtwerte:

Wohn- und Schlafräume + 20° C

Bäder + 21 - 23° C

Küche + 18° C 

Schlafzimmer nachts + 14° C

Heizungsventile und Heizkörper sollten immer frei bleiben. Sitzmöbel oder andere Gegenstände können die Temperaturregelung stören und wertvolle Wärme nach draußen lenken.

Mehr Informationen in unserer Übersicht als PDF zum Download.

Das richtige sicherheitsbewusste Verhalten kostet kein Geld

  • Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit – schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab!
  • Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster!
  • Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck!
  • Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren, wechseln Sie den Schließzylinder aus!
  • Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück!
  • Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei!
  • Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit bspw. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrem Anrufbeantworter! 

 

Tipps zur Einbruchsicherung Ihres Zuhauses erhalten Sie auch unter www.k-einbruch.de, der Webseite der Einbruchschutzkampagne K-EINBRUCH.

Neues Sperrmüllkonzept

Mit der Einführung des neuen Sperrmüllkonzeptes der –Stadt Bamberg (EBB - Ent-sorgungs- und Baubetrieb) haben die Bürger 2x jährlich die Möglichkeit, Sperrmüll sowie Elektro- und Elektronik-Altgeräte zu entsorgen. 

Die Abfuhr ist kostenfrei bzw. bereits in den allgemeinen Müllgebühren enthalten. 

Zur Online-Anmeldung Sperrmüll

Weitere Informationen als PDF zum Download

Wir versuchen Ihrer Anfrage so schnell wie möglich nachzukommen. Wie schnell wir Ihnen jedoch ein Angebot unterbreiten können, hängt u.a. ab von der Verfügbarkeit der angefragten Wohnungsgröße, der Ausstattung und Lage.

Bitte überprüfen Sie, ob die Störung vom Fernsehgerät oder den Verbindungskabeln hervorgeht. Empfehlenswert ist sicherlich auch, bei den Nachbarn nachzufragen, denn eine Störung vom Kabelfernsehen betrifft diese meist mit.
 

Die Störung kann rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0800 5266625 (Vodafon Kabel Deutschland GmbH) gemeldet werden.

Grillen ist grundsätzlich erlaubt, wenn Sie hierfür einen Elektrogrill und keinen Gas- oder Holzkohlegrill verwenden. Grillfeiern sind für die Beteiligten ein Riesenspaß, nicht aber für diejenigen, die nicht daran teilnehmen wollen. Daher ist das Grillen in unseren Grünanlagen nicht gestattet. Wir empfehlen Ihnen die öffentlichen Grillplätze der Stadt Bamberg aufzusuchen.

Wenn nur eine Person den Mietvertrag unterschrieben hat, ist das grundsätzlich kein Problem. Wenn jedoch beide den Mietvertrag unterschrieben haben kann das Mietverhältnis dann nur von beiden Mietern gekündigt werden. 

Jedoch bieten wir unseren Kunden an, den Mietvertrag an die geänderte Lebenssituation in Form einer Teilkündigung anzupassen.

 Voraussetzungen für eine Teilkündigung sind:

  • Es handelt sich um eine freifinanzierte Wohnung
  • Es bestehen keine Mietschulden!
  • Eine von beiden unterzeichnete Willenserklärung zur Teilkündigung

Senden Sie uns Ihr Kündigungsschreiben (Vordruck zum Download) per Post zu oder kommen Sie direkt in unserer Verwaltungsgebäude vorbei. 

Die Übermittlung der Kündigung per E-Mail ist wegen der hohen Missbrauchsgefahr nicht rechtsgültig. Auch eine mündliche Ankündigung ist nicht ausreichend. 

Das Kündigungsschreiben muss die Unterschrift aller Vertragsparteien enthalten, die den Mietvertrag als Mieter unterschrieben haben. Teilen Sie uns auch den gewünschten Kündigungstermin und Ihre neue Anschrift sowie alle Telefonnummern, unter denen wir Sie erreichen können, mit.

Für unsere Kunden gilt, soweit im Mietvertrag keine andere Regelung vereinbart wurde, generell die gesetzliche Regelung von 3 Monaten zum Monatsende. Geht die Kündigung innerhalb der ersten drei Werktage ein, zählt der Monat zur Kündigungsfrist. Eine längere Kündigungsfrist ist auf Mieterwunsch möglich. Achtung, auch im Todesfall eines Mieters sind Kündigungsfristen einzuhalten. Gibt es im Mietvertrag auch hier keine andere Regelung, gilt die gesetzliche Frist von drei Monaten.