Engagement

Jugendförderzentrum BasKIDhall

Mit der Realisierung der BasKIDhall wird ein bundesweit einzigartiges Leuchtturmprojekt umgesetzt. Zentral in einem sozialen Brennpunkt entsteht eine Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Familien, welche gleichzeitig noch Jugendleistungszentrum der Brose Bamberg wird - eine innovative Kombination von Sozialer Arbeit, Leistungssport und verbandlicher Jugendarbeit.

Sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche nutzen das gleiche Objekt und die gleichen Sportmöglichkeiten wie ihre Vorbilder. Aber auch junge Sportler aus der ganzen Region können von den neuen Angeboten profitieren. Die Jugendlichen erleben Wertschätzung und positive Orientierung. Ein gesamter Stadtteil erfährt eine Aufwertung. Der Neubau beinhaltet eine flexibel nutzbare Trainingshalle, einen eigenen über 300 m² großen Bereich für die Jugend- und Stadtteilarbeit sowie die Geschäftsstelle der Brose Bamberg. Vorgesehene soziale Angebote sind u. a. 

  • Offene Sportangebote für Kinder und Jugendliche 
  • Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag und außerschulische Bildungsarbeit 
  • Offene Kinder- und Jugendarbeit 
  • Generationenübergreifende Projekte, Stadtteilarbeit 
  • Präventive und gesundheitsorientierte Angebote 

 

Das neue Objekt befindet sich zentral im Stadtteil Gereuth. Die Umwidmung dieses Areals (Eberth Bau) wird seit vielen Jahren angestrebt. Durch die Entstehung der Jugendsportstätte wird nicht nur ein sozial benachteiligter Stadtteil belebt und ein Identifikationspunkt geschaffen, sondern auch dem durch Jugendliche herangetragenen Bedarf an einer Jugendeinrichtung. Der Betriebsstart erfolgt im September 2015. Bauträger und Besitzer ist die STADTBAU GMBH BAMBERG. Die sozialen Angebote werden vom Jugendhilfeträger iSo (Innovative Sozialarbeit) umgesetzt, welcher bereits jetzt verantwortlich für die Offene Jugendarbeit der Stadt Bamberg sowie für das Stadtteilmanagement in der Gereuth ist. Hierdurch und durch die Einbindung der Brose Bamberg - welche durch Ihre Mietzahlungen den gesamten Unterhaltes des Objektes abdecken - wird ein nachhaltiger Betrieb gesichert. Die bauliche Realisierung und der Betrieb erfolgt über Förder- und Stiftungsmittel, kommunale Mittel, Spenden und die Unterstützung von Firmen und Betrieben.